unbefugtes Betreten - Frauen in der Kunst

Artikelnummer: 94229

Kategorie: Kult Comics


20,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Die Bildhauerin Camille Claudel zerbrach an einem übermächtigen Partner und wurde weggesperrt. Auch Frida Kahlo und Paula Modersohn-Becker standen mit ihren Gemälden im Schatten berühmter Männer. Die Kunst der Malerin Tamara de Lempicka wurde als Hobby einer High Society-Dame abgetan. Niki de Saint Phalle empfand ihren Eintritt in die Kunstwelt als unbefugtes Betreten. Fünf grafische Porträts von Willi Blöss (Text und Zeichnungen); Mitarbeit bei der Colorierung: Beatriz López-Caparrós Seit zwei Jahrzehnten textet und zeichnet Willi Blöss Künstler-Porträts (aktuell: 32 Titel; Deutscher Biografiepreis 2012). Hintergrund für die vorliegende Ausgabe im Hardcover-Großformat ist die Idee, die Titel, die zunächst in einer von Blöss herausgegebenen Pocket-Heftreihe erscheinen, nun auch in einer bibliothekstauglichen Aufmachung zu würdigen. Die Auswahl des Bandes erfolgte nach dem Motto ´Ladies first´ und präsentiert fünf der wichtigsten Künstlerinnen der letzten beiden Jahrhunderte beim Aufbruch in die Moderne: Camille Claudel, Paula Modersohn-Becker, Frida Kahlo, Tamara de Lempicka, Niki de Saint Phalle. Hardcover, farbig, 160 Seiten

Autor / Zeichner: Willi Blöss
Verlag: Kult Comics
ISBN: 978-3-96430-026-3

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte