Geistergeschichten aus Ludwigshafen am Rhein

Artikelnummer: 72800

Kategorie: Agiro


9,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


So hörte man früher vielfach den Ruf, wenn wieder einmal ein Kettenkalb umging, die Weiße Frau den allzu Goldgierigen in ihren Brunnen zerrte oder der Schlapphut den Gesetzesbrecher zu Tode hetzte. Ob sie nun ihren Seelenfrieden nicht finden konnten oder noch eine wichtige Aufgabe zu erledigen hatten,so haben sie auf jeden Fall einen festen Platz in der Sagenwelt Ludwigshafens und seiner Umgebunggefunden. Aber das sind alles Geschichten aus alter Zeit. Heute kann man getrost auch bei Nacht durch Altrip, Neuhofen oder Oppau spazieren, denn die Geister wurden alle vertrieben. Angeblich …
 

Hedwig Laudien, geboren als Hedwig von Ruppenthal am 13. Januar 1884 in Ludwigshafen, veröffentlichte Sagen und Legenden von den Ereignissen der Region. Sie verfasste auch Märchen- und Singspiele, die sie für die KinderhilfeLudwigshafen aufführte. Am 27. September 1968 verstarb sie in Bad Dürkheim. Eines ihrer bekanntesten Bücher ist: „Wo es geistert und raunt – Sagen aus dem Stadt- und Landkreis Ludwigshafen am Rhein“.


Autor / Zeichner: Hedwig Laudien
Verlag: Agiro
Seiten: 148
Farbe:
Einband: Softcover
Format: 21 x 14,8 x 0,9
FSK 18: N
ISBN: 978-3-939233-49-7

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.